Team

Wer steckt eigentlich hinter der EUREGA-Organisation?

Team-Steg

Unser Regatta-Team möchte sich dieses Jahr mit ein paar alten Hasen sowie einem Neuzugang vorstellen. Das Team trifft sich ab Oktober regelmäßig um gemeinsam die Regatta zu planen, zu basteln, Probleme zu erörtern und zu lösen. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz. Alle Aufgabenbereiche gliedern sich in „Referate“, für welches jeweils ein Teammitglied zuständig ist. Zu dem eigenen Referat kommen noch viele andere Aufgaben die vor und während der Regatta anfallen.

Für die Umsetzung der Regatta haben wir zum Glück zahlreiche weitere Helfer, die hier nicht alle genannt werden können. Die Aufgaben reichen vom Auf- und Abbau, Boote schleppen, Würstchen grillen, Bier zapfen, Streckenposten usw…

Das Team:

Harald-Daniel
(v.l.n.r.: Harald und Daniel)

Harald – Regattaleitung

Harald werden die Meisten von euch schon kennen: er hat seit einigen Jahren die Regattaleitung inne. Bei ihm laufen alle Fäden zusammen, er überblickt alle anderen Referate und drängelt ggfs. damit alles rechtzeitig fertig ist. Er wird für alle wichtigen Fragen um Rat gebeten. Mit einem „Es läuft!“ kann man ihn mit nur zwei Worten beruhigen, dass alles wie geplant funktioniert.

Am Tag der Regatta besetzt er von früh morgens das Regattabüro und ist Ansprechpartner für Polizei, DLRG, Teammitglieder und im Notfall für Mannschaften. Bei der Siegerehrung steht er dann auf der Bühne und darf die erschöpften Ruderer/-innen beglückwünschen.

Daniel – Teilnehmerbetreuung

Daniel kümmert sich um unsere Teilnehmer. Von der Anmeldung, Ummeldung, T-Shirts oder Übernachtungen an der Loreley ist er der richtige Ansprechpartner.

Er begrüßt an den Startpunkten alle Mannschaften und weil er dann schon in Neuwied ist, übernimmt er direkt den Start. Spätestens bei der Siegerehrung sehen ihn dann alle wieder.

Roland-Gundi
(v.l.n.r.: Roland und Gundi)

Roland – Rennleitung

Roland ist der Herr über die Zeit: an der Loreley und in Bonn gibt er den Mannschaften das entscheidende Hupsignal für den Start, bzw. für das Überfahren der Ziellinie.

An den Basteltagen zeigt er sein handwerkliches Geschick und hat immer eine helfende Hand parat.

Gundi + Jeppe – Bonn

Im Vorfeld kümmern sich Gundi und Jeppe darum, dass alles eingekauft, bestellt und geliefert wird, Speis‘ und Trank, ausreichend Deko und dass genügend Pavillons bereit stehen. Jeppe (Exilbonner) reist einige Tage vor der Regatta an und gemeinsam mit vielen Helfern arbeiten die beiden an der Verwandlung des Bootshauses für das große Event. Es wird an allen Ecken und Enden umgeräumt, aufgebaut, abgesichert und dekoriert. 2016 stehen sie vor einem besonderen Problem, da unser Bootshaus umgebaut wird und keiner so recht weiß, wie die Situation sein wird…

Steffi-Roman-Irmgard
(v.l.n.r.: Steffi, Roman und Irmgard)

Steffi – Finanzen

Steffi ist für die Buchhaltung der Regatta zuständig. Ob es nur eine Rechnung für Büromaterial ist oder aber die große Getränkerechnung, bei ihr läuft alles zusammen. Ansonsten hilft sie, wo gerade eine Hand benötigt wird.

Roman – Sicherheit

Der gute alte Vater Rhein ist nicht ganz ungefährlich: die Schifffahrt, schlechtes Wetter oder auch die Strömung machen manch einer Mannschaft schwer zu schaffen. Roman kümmert sich um die Begleitung durch die DLRG, übernimmt die Sicherheitseinweisung an der Loreley und begleitet das Regattafeld zu Land.

Irmgard – Internationales

Wie der Name schon sagt, sind wir sehr daran interessiert, dass nicht nur deutsche Mannschaften teilnehmen, sondern auch aus anderen europäischen Nationen. Irmgard sucht den Kontakt, und hilft bei Problemen.

Margit + Anne – Presse, Medien, CI

Margit lädt jedes Jahr die Presse ein, um ein wenig Werbung für uns zu machen. Gemeinsam mit Anne gestaltet sie das Regatta-Heft, in welchem nicht nur die Mannschaften und Klassen stehen, sondern auch nützliche Tipps und Geschichten rund um unser Motto. Anne entwickelt Motive für unsere T-Shirts weiter und kümmert sich um die ganze Bestellung.

Klaus – Sponsoring

Für eine Regatta in dieser Größenordnung benötigen wir Jahr für Jahr Spenden. Klaus sucht den Kontakt zu großzügigen Mitgliedern und Firmen, die uns unterstützen möchten. Er ist auch der Retter in der Not, wenn am Abend die Würstchen zur Neige gehen oder etwas anderes fehlt.

Dominik – IT

Dominik ist in unserem Team dafür zuständig, dass die Anmeldeformulare verbessert werden, die Homepage in neuem Licht erstrahlt und hat weitere Tools parat, von denen das restliche Team nicht so viel versteht.

Marion – Loreley

Marion ist unser neuestes Teammitglied und übernimmt sogleich die gesamte Organisation rund um die Loreley. Zum Einstieg steht sie direkt vor einer großen Herausforderung: die Jugendherberge hat uns für dieses Jahr eine Absage erteilt… Für den Regattatag sucht sie Helfer und koordiniert alles rund um den Grillstand und den Bierwagen.

Lea-Stella
(v.l.n.r.: Lea und Stella)

Lea + Stella – „Mädchen für alles“

Stella und Lea haben kein festes Referat und helfen, wo auch immer sie gebraucht werden.

Stella unterstützt Harald am Regattatag von früh bis spät im Regattabüro. Sie ist stets bei unseren Meetings dabei und auch wenn gebastelt oder eingekauft wird.

Lea arbeitet im Vorfeld zum Beispiel an den Entwürfen für unsere T-Shirts und bei Basteltagen. Eine ihrer großen Stärken ist die Organisation der Steghelfer, die die Boote tragen: Wenn die Mannschaften völlig erschöpft anlegen, muss das Boot schnell weg, denn die nächste Mannschaft kommt bald.

Helfer

Wir können hier nicht alle Helfer nennen, aber vielleicht die wichtigsten:

Stefan
(Stephan)

Stephan

Jeder kennt ihn, denn jedes Jahr moderiert er die Regatta! Er war bei der Gründung der EUREGA dabei und wir freuen uns, dass er uns auch 2016 wieder begleitet.

Volker

Volker begleitet die Regatta auf einem Polizeiboot. Er ist unsere Brücke zwischen Regatta und Polizei: er erklärt Fahrweise und Probleme der Mannschaften und kann direkt auf Fragen und Sorgen der Polizei reagieren.